Kondolenzschreiben – so sind Beileidsbekundungen aufgebaut (2022)

Ein lieber Mensch ist verstorben, und Sie möchten den Angehörigen gern mit einem Kondolenzschreiben ihreAnteilnahme auszudrücken. Auch wenn man damit den Schmerz über den Verlust nicht nehmen kann, so können Sie mitehrlich gemeinten Worten Trost spenden und den Trauernden Ihr Mitgefühl zeigen. Vielen Menschen fällt es jedochschwer,die richtigen Worte für ihre Beileidsbekundung zu finden. Hier finden Sie Tipps fürdie Formulierung und den Aufbau von Kondolenzbriefen mit vielen Textbeispielen und Formulierungshilfen,die Ihnen zeigen, wie Sie ein Kondolenzschreiben richtig verfassen.

Kondolenzschreiben – so sind Beileidsbekundungen aufgebaut (1)

© S.Kobold – fotolia.com

Mitleidsbekundung - den Trauernden sein Beileid aussprechen

Beileidsbekundungen lassen sich verschiedenste Weisen ausdrücken:

  • mündlich (während der Trauerfeier, bei einem Besuch oder telefonisch),
  • schriftlich (durch ein Kondolenzschreiben oder eine eine Karte),mit einer Todesanzeige,
  • mit einem Eintrag im Kondolenzbuch auf der Trauerfeier

Wesentlich dabei ist vor allem, dass die Beileidsbekundungen ehrlich gemeint sind und von Herzen kommen. LeereWorthülsen, wie „Nimms nicht so schwer!” oder “Das Leben geht weiter!” will der Trauernde nicht hören. Wenn Sie dieAngehörigen gut kennen oder den Verstorbenen näher gekannt haben, empfiehlt sich ein persönlicher Kondolenzbesuchoder ein Telefonat. Dabei kann es durchaus hilfreich sein, sich zuvor einige Worte und Formulierungen zu überlegen,da man Trauernden gegenüber oft gehemmt ist. Nutzen Sie dafür gern unsere anschließenden Formulierungen undKondolenzschreiben Muster - diese können sich auch bei mündlichen Beileidsbekundungen helfen.

Was ist ein Kondolenzschreiben?

Ein Kondolenzschreiben ist ein individuell verfasster Brief, mit dem Sie den engsten Angehörigen einer verstorbenenPerson Ihr Mitgefühl und Ihre Anteilnahme ausdrücken. Ein Kondolenzschreiben kann eine kleine Karte, aber auch einlanger Brief sein. Dabei ist die Länge des Schreibens, sondern die Botschaft das Entscheidende. Bei einerBeileidsbekundung kommt es letztlich darauf an, dass das Kondolenzschreiben persönlich formuliert, ehrlich gemeintist und den Trauernden Trost spendet.

Folgende Punkte sollten Sie beim Verfassen Ihrer Beileidsbekundung beachten:

  • Reagieren Sie auf die Todesnachricht so schnell wie möglich. Gerade in den ersten Tagen nach dem Verlustbrauchen die Angehörigen Beileid und Trost
  • Schreiben Sie per Hand, denn ein handschriftlich verfasstes Schreiben hat - anders als ein am Computererstellter Brief - immer eine persönliche Note.
  • Nutzen Sie hochwertiges Papier als Ausdruck der Wertschätzung
  • Vermeiden Sie Phrasen und Floskeln
  • Trauerlyrik dürfen Sie als Einleitung oder als Abschluss verwenden. Nutzen Sie aber zusätzlich immer aucheinige persönliche, selbst formulierte Worte.

Aufbau des Kondolenzschreibens

Überlegen Sie sich am besten im Vorfeld, wie Sie Ihr Beileidsschreiben gliedern möchten. Als Einleitung für IhreBeileidswünsche können Sie beispielsweise ein Zitat oder einen Trauerspruch nutzen. Der Spruch kann aber genausogut als Abschluss des Schreibens verwendet werden. Das Zitat sollte sorgfältig ausgewählt werden und zum Adressatenpassen. Ist die trauernde Familie z.B. gläubig, so darf es gern ein Bibelzitat sein.

Zusätzlich zu dem Trauerspruch sollten Sie unbedingt einige persönliche Worte des Beileids und der Anteilnahme andie Trauernden richten. Bringen Sie gute Charaktereigenschaften des Verstorbenen und gemeinsam Erlebtes in IhrKondolenzschreiben ein. Erwähnen Sie, was ihn ausgezeichnet hat oder was Sie besonders an ihm schätzten. Zeigen Sieden Angehörigen Ihr Mitgefühl und bieten Sie Ihre Unterstützung in der Zeit der Trauer an. Im Folgenden zeigen wirIhnen, wie Sie Ihr Kondolenzschreiben aufbauen können. Zu jedem Abschnitt finden Sie viele Formulierungsbeispieleund für Ihr Kondolenzschreiben Muster.

1. Die Anrede - an wen richten Sie das Kondolenzschreiben?

Wie jeden Brief beginnen Sie auch das Kondolenzschreiben mit der Anrede. Welche Form der Anrede Sie nutzen, hängtimmer von Ihrer Beziehung zur trauernden Person bzw. zur Trauerfamilie ab. Wenn Sie sich nicht sicher sind undIhnen die trauernde Person nicht besonders nahe steht, bleiben Sie lieber förmlich.

Folgende Möglichkeiten der Anrede in einem Kondolenzschreiben gibt es:

  • Liebe/r [Vorname],
  • Liebe/r [Vorname] und Familie,
  • Liebe/r Frau / Herr [Familienname],
  • Liebe Familie [Familienname] ,
  • Sehr geehrte/r Frau /Herr [Name],
  • Sehr geehrte Familie [Name],
  • Liebe Angehörige

Die Formulierung “an das Trauerhaus” wirkt altmodisch und wird heutzutage nicht mehr benutzt.

2. Einleitende Worte für Ihre Beileidsbekundung

Die Einleitung ist für viele der schwerste Teil des Kondolenzschreibens. Daher empfehlen wir, dass Sie sich als Hilfestellung folgende Frage stellen:

Wie, wann oder durch wen haben Sie von dem Sterbefall erfahren?
Was hat die Nachricht bei Ihnen ausgelöst?

Die Antwort auf diese Fragen bildet nun den einleitenden Satz und kann wie folgt aussehen:

  • mit großer Bestürzung haben ich heute aus der Zeitung erfahren, dass [Name] ganz überraschend verstorben ist.Seit dem muss ich nur noch weinen.
  • Ich habe heute gehört, dass Ihre Frau/Ihr Mann verstorben ist und bin tief erschüttert.
  • Ich bin fassungslos, seit dem ich erfahren habe, dass Deine liebe Frau / Dein lieber Mann nun von uns gegangenist.
  • Die Nachricht vom Tod Ihrer Mutter / Ihres Vaters hat mich unendlich traurig gemacht.
  • Ich kann noch gar nicht glauben, dass [Name] die Operation nicht überlebt hat. Ich bin unendlich traurig, undmir fehlen die Worte.
  • Die Nachricht vom Tod Ihrer Frau / Ihres Mannes hat mich sehr getroffen.
  • Die Nachbarin hat mir gerade erzählt, dass [Name] gestern verstorben ist. Ich kann es noch gar nicht fassen.
  • Wir haben heute mit großer Bestürzung vom Tode Deiner Schwester / Deines Bruders erfahren.
  • Ich kann nicht glauben, dass [Name] nicht mehr bei uns ist.
  • Dass Deine Mutter so plötzlich verstorben ist, hat mich sehr betroffen gemacht.
  • Gerade habe ich erfahren, dass [Name] ganz plötzlich verstorben ist. Ich kann es noch gar nicht fassen.
  • Ich bin sehr traurig, seit ich gestern in der Zeitung vom plötzlichen Tod Ihrer Schwester / Ihres Bruderserfahren habe und kann es nicht fassen.
  • Uns erreichte erst heute die Nachricht, dass [Name] ganz plötzlich verstorben ist. Uns fehlen die Worte für dasUnfassbare.
  • Seitdem wir erfahren haben, dass [Name] ganz plötzlich von uns gegangen ist, sind wir hilflos und vollerSchmerz.
  • Ich bin tief bestürzt, dass Deine Mutter / Dein Vater so plötzlich verstorben ist.
  • Ich bin unendlich traurig, seit ich erfahren habe, dass [Name] letzte Woche verstorben ist.
  • Mit großer Bestürzung haben mein Mann und ich heute vom Tod Deiner geliebten Mutter / Deines geliebten Vaterserfahren. Wir können es nicht glauben und sind unendlich traurig.
  • Wir haben gehört, dass [Name] die Operation nicht überlebt hat und trauern leise mit Euch.
  • Tief betroffen habe ich heute die Nachricht vom Tod Ihrer lieben Frau / Ihres lieben Mannes erhalten

3. Anteilnahme zeigen und Beileid aussprechen

In diesem Abschnitt des Kondolenzschreibens bringen Sie Ihre Anteilnahme zum Ausdruck und zeigen Ihre eigenen Gefühle der Trauer. Die Angehörigen erfahren so, dass sie mit ihrem Schmerz und dem Verlust nicht allein sind. Formulierungen für Beileidsbekundungen Kondolenz Text können beispielsweise so aussehen:

  • Ich möchte Euch / Ihnen mein aufrichtiges Mitgefühl zu Eurem / Ihrem schweren Verlust ausdrücken.
  • Ich bin in tiefer Trauer und fühle mich mit Euch / Ihnen verbunden.
  • Meine Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei Euch / Ihnen.
  • Es ist schwer, die richtigen Worte zu finden, doch wir möchten Dich wissen lassen, dass wir Dir in Gedanken nahe sind.
  • Viel Kraft für Dich! Uns ist bewusst, dass diese Worte nur wenig Trost spenden können. Erst die Zeit lehrt uns, mit dem Unbegreiflichen zu leben.
  • Das Leben ist vergänglich, doch die Spuren ihres / seines Lebens und die gemeinsam verbrachte Zeit werden ständig in uns lebendig sein.
  • In dieser Zeit der Dunkelheit und des Schmerzes tröstet nur die Dankbarkeit, dass wir so viele Jahre mit ihm / ihr verbringen durften. Vergiss nie: Das Licht der Liebe ist stärker als der Schatten des Todes.
  • Wir sind tief erschüttert. Möge Dir / Ihnen die Hoffnung Kraft und Trost spenden, dass nach dieser dunklen Zeit wieder wärmende Strahlen des Lebens da sind.
  • Ich teile Deine / Ihre Trauer über diesen schweren Verlust.
  • Auf diesem Wege übermitteln wir Euch / Ihnen unser tief empfundenes Beileid zu Eurem / Ihren schmerzlichen Verlust.
  • Die erschütternde Nachricht hat mich tief getroffen. Ich bin in Gedanken bei Euch und trauere mit Euch.
  • Wir sind tief betroffen und trauern still mit Euch / Ihnen.
  • Ich kann keine Worte finden für das, was passiert ist und bin unendlich traurig.

4. Persönliches - Schöne Erinnerungen und gemeinsame Erlebnisse

Versuchen Sie, einen Bezug zwischen sich und der verstorbenen Person herstellen. Erwähnen Sie gemeinsame Erlebnisseoder Erinnerungen, die Sie mit dem Verstorbenen verbinden. So geben Sie Ihrem Kondolenzschreiben eine persönlicheNote. Auch Eigenschaften, die Sie besonders an dem Verstorbenen geschätzt haben, können Sie in IhremKondolenzschreiben im Text einbringen. Für die Angehörigen ist es immer tröstlich zu wissen, dass der Verstorbenevon anderen Menschen geschätzt wurde und auch Teil ihrer Erinnerung bleibt. Stellen Sie sich als Hilfestellungfolgende Fragen:

  • Was hat der Verstorbene Ihnen bedeutet?
  • Was haben Sie an ihm geschätzt oder bewundert?
  • Was wird Ihnen fehlen?
  • Wie hat er Ihr Leben bereichert?

Aus den Antworten lassen sich die Sätze für den nächsten Absatz formulieren. Folgende Formulierungsbeispiele zeigen Ihnen, wie dieser aussehen kann:

  • Wir kannten uns seit der Schulzeit und haben uns nie aus den Augen verloren. Nach so vielen Jahren der Verbundenheit kann ich nicht glauben, dass wir uns nie wieder sehen werden.
  • Er war immer ein treuer Freund und hat mir so oft mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Ich werde ihn schmerzlich vermissen.
  • Wir erinnern uns noch gut an das erste Treffen mit Euch als neue Nachbarn. Im Laufe der Jahre hat sich eine innige Freundschaft voller Hilfsbereitschaft und Vertrautheit entwickelt. Nun ist Deine liebe Frau / Dein lieber Mann von uns gegangen. Wir werden sie / ihn für immer in liebevoller Erinnerung behalten.
  • Sie./ er hat viele Spuren der Liebe und Fürsorge hinterlassen, und die Erinnerung an all das Schöne mit ihr / ihm wird stets in uns lebendig sein.
  • Wenn so ein lieber Mensch wie [Name] stirbt, ist er nicht wirklich tot, sondern lebt in unseren Herzen weiter.
  • Wir haben einen wertvollen Menschen verloren, der sich immer zuverlässig und mit ganzem Herzen für unseren Verein eingesetzt hat. Wir werden ihn in bester Erinnerung behalten.
  • Sie/er hat mit ihrer / seiner liebevollen Art viel zum positiven Klima in unserer Firma beigetragen. Wir werden uns an sie / ihn als engagierte/-n und verlässliche/-n Kollegin / -en erinnern
  • Ihr / sein Lachen und seine lebensfrohe Art werde ich nie vergessen.
  • Sie / er hat sich immer so für unsere Gemeinde eingesetzt. Wir werden sie / ihn schmerzlich vermissen.
  • Sie / er war ein ganz besonderer Mensch. Ich bin unendlich dankbar dafür, dass ich seine Freundin / sein Freund sein durfte
  • Sie / er hatte das Herz am rechten Fleck und hat sich immer um seine Mitmenschen gekümmert. Sie / er wird uns fehlen.
  • Sie / er war einer der liebenswürdigsten Menschen, die ich kennenlernen durfte. Ich werde sie / ihn für immer in meinem Herzen beh

5. Den Trauernden Unterstützung anbieten

Menschen in einer Trauerstituation sind häufig überfordert mit den nun anstehenden Aufgaben und Erledigungen. Manchmal brauchen sie aber auch nur jemand, der ihnen zuhört. Bieten Sie in Ihrem Kondolenzschreiben Ihre Unterstützung an. Im Folgenden finden Sie entsprechende Formulierungen für Ihre Kondolenzbekundung:

  • Du kannst mich jederzeit anrufen. Ich bin immer für Dich da und höre Dir zu.
  • Wenn ich Ihnen bei der Vorbereitung der Beerdigung behilflich sein kann, lassen Sie es mich wissen.
  • Gib mir Bescheid, wenn ich Dich bei irgend etwas unterstützen kann.
  • Sag mir Bescheid, wenn Du Dich einsam fühlst und jemand zum Zuhören brauchst!
  • Wann immer Du Hilfe benötigst - wir sind für Dich da.
  • Ich werde mich mich regelmäßig bei Dir erkundigen, ob Du meine Unterstützung benötigst

6. Gute Wünsche am Ende des Kondolenzschreibens

Schön formulierte Wünsche am Ende des Schreibens unterstützen die Trauernden emotional und spenden Kraft. Geben Sie dem Adressaten am Ende Ihres Schreibens Worte der Hoffnung mit auf den Weg. Zeigen Sie dabei immer auch Verständnis für die Trauer und den Schmerz. Die Guten Wünsche können Sie wie folgt formulieren:

  • Für die kommende Zeit wünsche ich Dir / Ihnen viel Kraft
  • Nimm Dir die Zeit, die Du brauchst zum Abschiednehmen, damit Du danach wieder hoffnungsvoll in die Zukunftschauen kannst.
  • Ich wünsche Dir / Ihnen viel Kraft und Zuversicht trotz des schmerzlichen Verlusts.
  • Für die kommende schwere Zeit wünschen wir Ihnen viel Trost, Kraft und Zuversicht
  • Mögen Dir die vielen schönen Erinnerungen an die gemeinsame Zeit Kraft und Hoffnung geben
  • Nimm Dir die Zeit, die Du brauchst, um dann wieder hoffnungsvoll in die Zukunft blicken zu können.
  • Mögen Dich Dein Gottvertrauen durch die schwere Zeit der Trauer führen
  • Kraft, Mut und Zuversicht sollen jetzt Deine Begleiter sein
  • Mögen Ihnen Familie und Freunde in dieser schweren Zeit beiseite stehen und Ihnen Kraft geben.
  • Schöpfe Deine Kraft aus den vielen schönen Erinnerungen.

7. Abschluss des Kondolenzschreibens

Das Kondolzenschreiben beenden Sie mit mitfühlenden Worten oder Zuspruch. Abschließende Worte sollten Sie passendzur Beziehung zu den Hinterbliebenen wählen. Die Grußformel am Ende Ihres Kondolenzschreibens kann folgendermaßenaussehen:

  • Mit stillem Gruß
  • Aufrichtige Anteilnahme
  • Wir trauern mit Euch
  • In liebevoller Dankbarkeit und Anteilnahme
  • In tiefem Mitgefühl
  • Mit einem stillen letzten Gruß
  • Von ganzem Herzen
  • In stillem Gedenken
  • Ich weine mit Dir
  • In mitfühlender Anteilnahme
  • Wir werden [Name] immer in liebevoller Erinnerung behalten
  • Ich umarme Dich

Trauerlyrik für Beileidsbekundungen

Trauerbriefe lassen sich gut auf ein Element aus der Trauerlyrik aufbauen, welches zu dem Verstorbenen passt. Das können Gedichte, Trauersprüche, Kondolenzsprüche oder Zitate sein. Entscheiden Sie, ob Sie einen religiösen oder weltlichen Trauertext benutzen möchten. Weltliche Sprüche passen eigentlich immer. Einen religiösen Trauerspruch sollten Sie hingegen nur dann auswählen, wenn der Empfänger des Kondolenzschreibens gläubig ist. Hier zeigen wir Ihnen einige Beispiele für Trauerlyrik:

Jetzt bleibt uns nichts von Dir
als die Erinnerung an
Deine Augen
Dein Lächeln
Deine Hände
in den Herzen der Menschen
die Dich lieben. (unbekannt)
Es sind die Lebenden,
die den Toten die Augen schließen.
Es sind die Toten,
die den Lebenden die Augen öffnen. (Slawisches Sprichwort)
Es gibt nicht ein Reich der Lebenden und ein Reich der Toten- es gibt nur ein Reich Gottes; und lebend wie tot sindwir alle in IHM (anonym)
Es ist mir, als kennte man nicht das ganze Leben, wenn man nicht den Tod gewissermaßen in den Kreis einschließt(Wilhelm von Humboldt)
Es ist schwerer eine Träne zu trösten, als tausend zu vergießen. (anonym)
Er wird alle Tränen von ihren Augen abwischen: Der Tod wird nicht mehr sein, keine Trauer,
keine Klage, keine Mühsal. Denn was früher war, ist vergangen. (Offenbarung 21,4)
Ein letztes Lächeln
haucht der Tod
auf dein liebes Gesicht
sein letztes Geschenk
die Hoffnung
auf ein Wiedersehen. (anonym)
Es kann nicht sein,
so will uns scheinen,
der Platz, wo du einst warst,
ist leer. (anonym)

Mustertexte

Die Bande der Liebe werden mit dem Tod nicht durchschnitten.(Thomas Mann)

Liebe Frau Schneider,

soeben hat uns die traurige Nachricht erreicht, dass Ihr lieber Mann für immer die Augen geschlossen hat. Wirsindfassungslos!

Nachdem wir nun so viele Jahre zusammen im Sportverein verbracht haben, fällt es uns sehr schwer zu glauben,dasser nun nicht mehr bei uns ist. Wir werden ihn sehr vermissen.

Wir wissen, dass nun viele Erledigungen und Aufgaben anstehen. Wenn wir Sie bei irgendetwas unterstützenkönnen,lassen Sie es uns wissen.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer familie ganz viel Kraft und Zuversicht in dieser schweren Zeit und verbleiben

in tiefem Mitgefühl

Edith & Karl Müller

Sehr geehrte Familie Schulz,

aus der Zeitung haben wir erfahren, dass Ihr lieber Ehemann, unser langjähriger Kollege Herbert Schneider nunfür immer von uns gegangen ist.

Wir sind tief betroffen und fühlen mit Ihnen.

Ihr Mann war in all den Jahren ein zuverlässiger, fleißiger und engagierter Mitarbeiter. Sein einzigartigerHumor, mit dem er immer alle zum Lachen bringen konnte, wird uns in steter Erinnerung bleiben.

Bitte geben Sie uns einfach Bescheid, wenn wir Sie irgendwie unterstützen können.

Möge Ihnen Ihre Familie in dieser schweren Zeit beistehen und Ihnen Kraft geben.

Mit einem stillen Gruß

Die Mitarbeiter der Firma Mustermann & Co. KG

Auferstehung ist unser Glaube,
Wiedersehen unsere Hoffnung,
Gedenken unsere Liebe.
(Aurelius Augustinus)

Top Articles

Latest Posts

Article information

Author: Edmund Hettinger DC

Last Updated: 11/25/2022

Views: 6325

Rating: 4.8 / 5 (58 voted)

Reviews: 81% of readers found this page helpful

Author information

Name: Edmund Hettinger DC

Birthday: 1994-08-17

Address: 2033 Gerhold Pine, Port Jocelyn, VA 12101-5654

Phone: +8524399971620

Job: Central Manufacturing Supervisor

Hobby: Jogging, Metalworking, Tai chi, Shopping, Puzzles, Rock climbing, Crocheting

Introduction: My name is Edmund Hettinger DC, I am a adventurous, colorful, gifted, determined, precious, open, colorful person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.